Odense™ Schriftfamilie

Entworfen von Franko Luin (1994)
Franko Luin, Odense's designer, on this typeface: With Odense I entered the field where Optima reigns in royal majesty. The first question I received was, in fact, why I designed another Optima. Look closely: Odense has as much in common with Optima as Garamond with Baskerville. Am I right? Odense Neon is a special variant that can be used for logos or single words. I had the idea for it when I noticed that the neon tubes in a sign over a store only partially followed the characters. The name comes from the Danish town Odense, the town of the famous storyteller Hans Christian Andersen, author of, e.g., 'The Little Mermaid.' Odense is also the place where the first book in the Nordic countries was printed, the 'Breviarium Ottoniense', in 1482.""

Odense Condensed Bold

Desktop-Fonts sind für die Installation auf einem Computer und die Nutzung mit Anwendungen konzipiert. Diese Fonts werden pro Computer lizenziert.
Webfonts werden mit der CSS-Regel @font-face verwendet. Die Lizenzen gelten für eine bestimmte Anzahl von Seitenzugriffen ohne Zeitbegrenzung.
App-Fonts sind zur Einbettung in mobilen Applikation geeignet. Die Lizenz gilt pro App und basiert auf der Anzahl der App-Installationen.
Electronic Publication Fonts sind für die Einbettung in eBooks, eMagazines oder eNewspapers bestimmt. Diese Fonts werden pro Ausgabe lizenziert.
Server-Fonts können auf einem Server installiert und z.B. von Prozessen zur Erstellung von Objekten verwendet werden. Eine Lizenz gilt pro Server Core CPU pro Jahr.

Technische Details
Digitale Daten von:
Technische Font-Namen:
Dateiname: OdensBolCon, OdensBolCon.afm, Odense Condensed
PostScript-Name: Odense-BoldCondensed
Langer PostScript-Name: Odense Bold Condensed
35 US$
In den Warenkorb