Neuland® Schriftfamilie


Entworfen von Rudolf Koch (1923)

Über Neuland® Schriftfamilie

Neuland is based on the handwriting of Rudolf Koch (as are all of his typefaces). Its simplicity and unusual shapes derive from the difficult and demanding art of punchcutting. In fact, it may be the only typeface designed by actually cutting the punches, Koch made no preliminary drawings. Designed and released by the Klingspor foundry in 1923, Neuland became enormously popular as an advertising typeface. It is a sans serif, all-capital design with angular features, obliqued strokes and a slight concavity to some of the vertical strokes. Used with restraint, it can lend power and persuasion to display work, as it did when forming the basis for titles appearing in the film Jurassic Park."
More related documents:
Font-Artikel: Sarahs Lieblingsschriften
Schriften-Designer: Rudolf Koch – About the Designer

Neuland

Desktop-Fonts sind für die Installation auf einem Computer und die Nutzung mit Anwendungen konzipiert. Diese Fonts werden pro Computer lizenziert.
Webfonts werden mit der CSS-Regel @font-face verwendet. Die Lizenzen gelten für eine bestimmte Anzahl von Seitenzugriffen ohne Zeitbegrenzung.
App-Fonts sind zur Einbettung in mobilen Applikation geeignet. Die Lizenz gilt pro App und basiert auf der Anzahl der App-Installationen.
Electronic Publication Fonts sind für die Einbettung in eBooks, eMagazines oder eNewspapers bestimmt. Diese Fonts werden pro Titel lizenziert.
Server-Fonts können auf einem Server installiert und z.B. von Prozessen zur Erstellung von Objekten verwendet werden. Eine Lizenz gilt pro Server Core CPU pro Jahr.

Neuland

1 Family



world-map map

Std / OT CFF

unterstützt mindestens

21 Sprachen.

Neuland® Black -  1 variant
Besonderheiten
Ab 35 US$
In den Warenkorb