Century 725 Schriftfamilie


Entworfen von Heinrich Wilhelm Hoffmeister

Heinrich Wilhelm Hoffmeister

Geboren am 22. Juli 1857 in Lennep bei Remscheid,gestorben am 21. September 1921 in Langen. Vierjährige Ausbildung an der Kunstakademie Düsseldorf. 1879 bis 1880 Student an der Königlichen Kunstschule Berlin. Seit 1884 als Zeichenlehrer an der Zweiten Fortbildungsschule in Leipzig tätig. Bald danach mit der Herstellung von typographischem Ziermaterial befaßt und Inhaber einer Kupferdruckerei. Die 1898 in Leipzig von ihm gegründete Schriftgießerei wird 1904 verkauft. Im Jahre 1905 Übersiedlung nach Frankfurt am Main und dort für die D. Stempel AG tätig.

Schriften: Amts Antiqua (1909–1922), Amts Fraktur (1906–1912), Century 725, Säculum (1906–1910), Stempel Fraktur (1914–1916).

Century 725

Century 725

1 Sparpaket



world-map map

Pro / OT TTF

unterstützt mindestens

33 Sprachen.

Ab 134 US$
In den Warenkorb