Monotype Baseline: Neue Plattform für OEMs, unabhängige Software-Anbieter und Entwickler – 16. September 2013

Neuartige Entwicklerplattform startet mit Cloud-Zugriff auf Monotype-Sammlung zehntausender Fonts

Bad Homburg, 16. September 2013 – Die Monotype GmbH, ein führender Anbieter von Schriften, Technologie und Expertise für kreative Anwendungen und Consumer-Geräte, veröffentlicht die neue Monotype Baseline Plattform – eine cloud-basierte Entwicklerplattform, die den Zugriff auf zehntausende Fonts ermöglicht. Die Lösung richtet sich an Erstausrüster (OEMs), unabhängige Software-Anbieter und Entwickler. Sie unterstützt diese dabei, Softwareprodukte und vernetzte Geräte für bestmögliche Nutzererfahrung zu entwickeln.

„Monotype Baseline schafft Möglichkeiten der Font-Verwendung für Geräte und Anwendungen, die es vorher so nicht gab“, sagt Doug Shaw, President und CEO von Monotype. „Wir ermöglichen Erstausrüstern, unabhängigen Softwareanbietern und Entwicklern damit die Integration von Features, die vor allem bei On-Demand-Anwendungen das originalgetreue Erscheinungsbild des Texts gewährleisten.“
Enfocus, ein führender Anbieter von Lösungen, die die Druckqualität von PDF-Dokumenten über den gesamten Workflow hinweg gewährleisten, setzt als erster Partner Monotype Baseline ein. Das Unternehmen brachte vor wenigen Tagen die PDF-Preflight-Serie „Enfocus PitStop 12“ auf den Markt. Mit der Lösung können fehlende oder defekte Fonts in PDF-Dokumenten ersetzt werden, indem die korrekten Fonts direkt aus der Cloud gezogen werden. Damit löst sie ein Problem, das das Druck- und Verlagswesen seit dem Aufkommen des Digital Publishing beschäftigt. Mit Hilfe der Monotype-Technologie kann PitStop 12 fehlende oder defekte Fonts nicht nur automatisch finden, sondern sucht anschließend auch selbstständig nach den richtigen Fonts und fügt diese in das PDF ein, bevor es gedruckt wird.
„Mit unserer neuen Baseline Plattform können Partner und Lösungsanbieter jetzt Geräte und Anwendungen programmieren, die Fonts bedarfsorientiert und beinahe in Echtzeit nutzen“, erklärt Tim McManus, Vice President of Product Marketing bei Monotype. „Das bietet ein völlig neues Maß an Flexibilität in der Nutzung von Fonts. Baseline wurde entworfen, um die Markenintegrität und das originale Design eines Dokuments zu wahren und die Gestaltung eines Textes so zu erhalten, wie es der Autor vorgesehen hat. PitStop 12 ist ein sehr gutes Beispiel dafür.“
Die Monotype Baseline Plattform startet mit einem sicheren Programmzugriff auf einen Katalog mit Suchfunktion, der etwa 30.000 Fonts über dokumentierte und lizenzierte Programmierschnittstellen zur Verfügung stellt. Unterstützt werden über 40 Sprachen mit lateinischen und nicht-lateinischen Zeichensätzen; weitere werden nach und nach folgen. Außerdem verfügt die Plattform über Funktionen zur Benutzerverwaltung, Authentifizierung, Abrechnung und Erstellung von Berichten zur Nutzung der Fonts in Partnerprodukten und -services.
Weitere Informationen über Monotype Baseline finden Sie auf www.monotype.com/baseline.


Über Monotype
Monotype ist ein weltweit führender Anbieter von Schriften, Technologie und Expertise in deren Umsetzung in print- sowie digitaler Form. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Woburn, Massachusetts, ermöglicht mit seinem Expertenwissen die beste Benutzererfahrung und Markenintegrität. Monotype bietet Kunden in aller Welt Schriftlösungen für eine große Bandbreite an kreativen Anwendungen, Consumer Geräten, Industrieprodukten und OEM-Devices. Die Schriftenbibliotheken und e-commerce-Seiten des Unternehmens beherbergen viele der am meisten verwendeten Schriften. Dazu zählen die Helvetica®, Frutiger® und Univers® Schriftfamilien sowie die Schriftdesigns von morgen. Weitere Informationen finden Sie unter www.monotype.com.


Pressekontakt
Maisberger – Gesellschaft für strategische Unternehmenskommunikation mbH
monotype@maisberger.com