Classic Grotesque – eine traditionelle Schrift in neuem Gewand – 19. September 2012

Neue Linotype-Schrift mit umfangreichem Zeichenausbau

Bad Homburg, 19. September 2012 – Classic Grotesque™ heißt die neue Schrift von Designer Rod McDonald, die bei Linotype, einem Unternehmen der Monotype Imaging-Gruppe, erhältlich ist. Fast vier Jahre arbeitete McDonald an der Schrift, die nun sieben Strichstärken umfasst. Das Spektrum reicht dabei von der eleganten Light bis zur superfetten Extra Bold. Alle Schnitte verfügen über eine echte Italic, die nicht nur traditionell etwas schmaler gestaltet ist, sondern auch echte kursive Buchstabenformen enthält. So wechselt zum Beispiel das „a“ in die geschlossene Form, das „f“ bekommt eine halbe Unterlänge und das „e“ eine mehr geschriebene Form. Ligaturen, Brüche, Mediäval- und Versalziffern sowie echte Kapitälchen rüsten die Classic Grotesque für vielfältige Einsatzgebiete aus – inklusive des Internets, da sie als Webfont zur Verfügung steht.
Formale Ausstrahlung durch leicht konstruierten Charakter
Variationen in der Strichstärke werden nur selten und sehr zurückhaltend eingesetzt, die Punkte über i, j und den Umlauten sowie den Satzzeichen sind als Rechtecke ausgeführt. Interessanterweise sind es bei der Classic Grotesque vor allem einige Versalien, die vorsichtig vom traditionellem Muster abweichen und der Schrift damit etwas Leben einhauchen. „E“, „F“ und „L“ weisen vom Schreiben her abgeleitete schräge Linienenden in den horizontalen Balken auf. Dem „J“ wird durch sein abgeschrägtes Ende am Fuß ein ganz besonderes Flair verliehen und der leicht gewellte Balken im „Q“ sorgt für zusätzliche Dynamik. Gestaltungsspielraum entsteht durch einige über OpenType-Features zu erreichende Buchstabenalternativen, wie ein geschlossenes „a“, ein doppeläugiges „g“ und ein „e“, dessen Querstrich leicht von der Horizontalen abweicht.
Inspiriert haben McDonald die frühen Groteskschriften aus der Bleisatzzeit, zum Beispiel die Venus aus der Bauerschen Schriftgießerei und die Ideal Groteske der Schriftgießerei Julius Klinkhardt. Beide Schriften gelten auch als Quelle der Monotype Grotesque, als deren Weiterentwicklung die Classic Grotesque anzusehen ist.




Über Linotype
Die Linotype GmbH – ein Unternehmen der Monotype Imaging Gruppe mit Sitz in Bad Homburg, blickt auf eine mehr als 125 Jahre lange Geschichte zurück. Heute entwickelt Linotype digitale Schriften nach modernsten technologischen Kriterien und lizenziert diese an Privat- und Geschäftskunden. Im Laufe der Jahre ist ein Angebot von mehr als 12.000 Schriften entstanden – das sind mehr als 130.000 einzelne Schriftschnitte bzw. Fonts. Sie decken das gesamte typografische Spektrum ab, von der Antike bis zur Gegenwart, von Ost nach West, von klassisch bis experimentell.
Leicht und einfach können alle Fonts in verschiedenen Formaten auch online unter www.linotype.com bestellt und direkt heruntergeladen werden. Rund 28.000 Schriften stehen für den Einsatz im Web unter www.webfonts.fonts.com zur Verfügung. Mit dem FontExplorer X stellt Linotype ein umfangreiches Programm zur Verwaltung und zur Nutzung von Fonts auf dem einzelnen Computer sowie im Netzwerk zur Verfügung. Darüber hinaus berät Linotype Unternehmen weltweit in typografischen Fragen rund um das Thema Corporate Design und gestaltet deren Hausschriften. Das gleichermaßen traditionell wie moderne Schriftenhaus ist ebenfalls Ansprechpartner für die Integration von Fonts in Geräten wie Mobiltelefone oder Navigationssysteme.

Linotype GmbH Werner-Reimers-Strasse 2–4 D-61352 Bad Homburg Tel.: +49 (0) 61 72 - 484 - 0 Fax: +49 (0) 61 72 - 484 - 499 E-Mail: info@linotype.com

Über Monotype Imaging
Die Monotype Imaging Inc. ist ein weltweit tätiger Anbieter von Lösungen zur Textdarstellung, die von Entwicklern und Herstellern elektronischer Geräte und Anwendungen für den Unterhaltungselektronik- und Bürotechnikmarkt (z. B. Laserdrucker, Kopierer, Mobiltelefone, digitale Fernsehgeräte, Set-Top-Boxen, Digitalkameras sowie Softwareprogramme und Betriebssysteme) in die eigenen Produkte eingebettet werden. Darüber hinaus beliefert das Unternehmen Original Equipment Manufacturers (OEMs) mit Druckertreibern und Technologien zur Wiedergabe von farbigen Abbildungen.
Die von Monotype Imaging entwickelten Technologien ermöglichen den Zugriff auf mehr als 12.000 Schriften aus den Schriftenbibliotheken von Monotype, Linotype und ITC. Darunter gehören auch einige der weltweit am meisten gebrauchten Schriften wie beispielsweise Times New Roman, Helvetica und ITC Franklin Gothic. Die Lizenzen für die Nutzung der einzelnen Fonts werden über kundenspezifische Schriftentwicklung, den Direktvertrieb oder Portale für E-Commerce an Designstudios und weitere Kunden lizensiert. Monotype Imaging liefert Fonts und Industriestandard-Lösungen, die alle gängigen Sprachen der Welt unterstützen.
Neben der in Woburn, Massachusetts ansässigen Hauptverwaltung gibt es in den USA regionale Niederlassungen in Mt. Prospect (Illinois) Redwood City (Kalifornien) und Boulder (Colorado). Darüber hinaus hat das Unternehmen Tochtergesellschaften im Vereinigten Königreich, Deutschland (Linotype) sowie in Japan und China.
Weitere Informationen über Monotype Imaging und die von dem Unternehmen angebotenen Produkte sind auf folgenden Websites erhältlich: www.monotypeimaging.com, fonts.com, linotype.com, monotypefonts.com, itcfonts.com, customfonts.com, fontwise.com, fonts.hk, www.faces.co.uk und FontExplorerX.com.

Neuigkeiten von Linotype finden Sie auch auf Facebook unter http://www.facebook.com/linotype und in Twitter unter http://www.twitter.com/linotype_com

Monotype and MicroType are trademarks of Monotype Imaging Inc. registered in the U.S. Patent and Trademark Office and may be registered in certain jurisdictions. MicroType Express and Image Club are trademarks of Monotype Imaging Inc. Times New Roman is a trademark of The Monotype Corp. registered in the U.S. Patent and Trademark Office and may be registered in certain jurisdictions. Linotype is a trademark of Linotype GmbH registered in the U.S. Patent and Trademark Office and may be registered in certain jurisdictions. Helvetica is a trademark of Linotype Corp. registered in the U.S. Patent and Trademark Office and may be registered in certain jurisdictions in the name of Linotype Corp. or its licensee Linotype GmbH. ITC is a trademark of International Typeface Corp. registered in the U.S. Patent and Trademark Office and may be registered in certain jurisdictions. ITC Franklin Gothic is a trademark of International Typeface Corp. and may be registered in certain jurisdictions. OpenType and Internet Explorer are either registered trademarks or trademarks of Microsoft Corp. in the U.S. and/or other countries. TrueType is a trademark of Apple Inc. registered in the U.S. Patent and Trademark Office and other countries. All other trademarks are the property of their respective owners. © 2009 Monotype Imaging Holdings Inc. All rights reserved.