Drei internationale Auszeichnungen für die Monotype-Gruppe und ihre Partner – 3. Februar 2011

TDC NY prämiert Kundenmagazin „Fonts in Focus” sowie die Schriften „Palatino Sans Arabic” und „Elegy”

Bad Homburg, 3. Februar 2011 – Der Type Directors Club New York (TDC NY) hat in diesem Jahr zum 57. Mal in Folge die besten Design- und Typografieprojekte weltweit prämiert. Gleich drei Preise vergab er an Werke der Monotype Imaging Gruppe: Zwei Schriftarten sowie das komplett überarbeitete Kundenmagazin „Fonts in Focus“ wurden ausgezeichnet. Alle siegreichen Beiträge werden ab Sommer 2011 in der Wanderausstellung des TDC weltweit ausgestellt und im Jahrbuch des TDC veröffentlicht.

Fonts in Focus

Die „Fonts in Focus” stellt in Deutsch und Englisch Neuerscheinungen aus den Schriftenhäusern Linotype, Monotype Imaging und ITC vor. Linotype veranlasste zur im vergangenen November erschienenen siebten Ausgabe des Magazins eine inhaltliche und visuelle Überarbeitung. Hatten sich ältere Ausgaben der „Fonts in Focus” überwiegend auf die Präsentation neuer Schriften konzentriert, so wurde Ausgabe 7 um ein redaktionelles Konzept und neue Rubriken erweitert: hier werden beispielsweise Designklassiker gezeigt und aktuelle Themen wie Web-Fonts behandelt – eine Mischung aus Tradition und Innovation, die dem neuen Konzept zugrunde liegt. Für das strukturelle wie optische Redesign wählte Linotype die Karlsruher Designagentur MAGMA Brand Design, die u. a. das Typografie-Journals „Slanted” herausgibt. „Wir haben das Periodikum mit einer modernen, zeitgenössischen Gestaltung versehen, welche die Schriften von Linotype, Monotype Imaging und ITC – eine Vielzahl davon echte Designklassiker – angemessen in Szene setzt”, erklärt Flo Gärtner von MAGMA. Die überarbeitete Ausgabe erhielt beim 57. TDC Wettbewerb das Zertifikat für exzellente Typografie in der Kategorie „Broschüren”.

Palatino Sans Arabic

Die für Linotype tätige libanesische Schriftdesignerin Nadine Chahine entwarf die vom TDC ausgezeichnete Palatino™ Sans Arabic. Für ihre jüngste Schrift arbeitete sie eng mit Hermann Zapf zusammen, der die weit verbreitete Palatino-Schriftfamilie mehr als ein halbes Jahrhundert zuvor gestaltete. Bereits 2008 erhielten Chahine und Zapf einen TDC-Award für die Palatino Arabic. „Von einer Typografie-Legende wie Zapf angeleitet zu werden, ist nicht in Worte zu fassen“, begeistert sich Chahine. „Er lebt nach wie vor für die Typografie – es ist eine Ehre für mich, mit Zapf zusammenzuarbeiten!” Die Palatino Sans Arabic ist ein Weggefährte der Palatino Arabic, aber auch der lateinischen Palatino Sans-Schnitte. Palatino Sans Arabic hat die gleiche Metrik und Struktur wie ihre ältere arabische Schwester, jedoch weichere Kurven und weniger Kontrast. Wie Palatino Sans, kann die neue Schrift gleichermaßen für Fließtext und Überschriften verwendet werden.

Elegy

Die Elegy™, eine weitere TDC-Preisträgerin, existierte ursprünglich nur als Signet der International Typeface Corporation (ITC). Es wurde Anfang der 70er-Jahre von dem weltbekannten Designer Ed Benguiat gezeichnet. 40 Jahre später hat sich Jim Wasco, Senior Type-Designer bei Monotype Imaging, die Aufgabe gestellt, das ITC-Logo in eine Schrift zu übersetzen. Herausgekommen ist eine kalligrafische Schreibschrift, die in ihrer gefühlvollen Anmutung auf die klassische Edwardian Script verweist. Ziel der Interpretation war es, die Spontaneität und den Fluss im Haarstrich der Glyphen zu erhalten. Dabei ist von der Originalität des ursprünglichen Benguiat-Entwurfs viel erhalten geblieben. Für eine bessere Lesbarkeit wurden gleichbleibende Strichpunkte eingeführt.

Über Linotype
Linotype GmbH – ein Unternehmen der Monotype Imaging Holdings Inc. mit Sitz in Bad Homburg – blickt auf eine mehr als 120-jährige Tradition zurück. Aus dieser umfassenden Erfahrung hat sich neben der Entwicklung modernster Schrifttechnologien ein Angebot von mehr als 12.000 Schriften entwickelt. Dies gewährleistet die Abdeckung des gesamten typografischen Spektrums von der Antike bis zur Gegenwart, von Ost nach West, von klassisch bis experimentell. Leicht und einfach können alle Fonts (im PostScript™- und TrueType™-Format sowie 7.000 Fonts in OpenType™ für Mac und Windows) auch online unter www.linotype.com bestellt und direkt heruntergeladen werden. Neben der Lieferung digitaler Schriften steht für Linotype auch die umfassende und individuelle Beratung und Betreuung bei allen Schriften rund um die weltweite (Unternehmens-)Kommunikation im Vordergrund.

Linotype GmbH Werner-Reimers-Strasse 2–4 D-61352 Bad Homburg Tel.: +49 (0) 61 72 - 484 - 0 Fax: +49 (0) 61 72 - 484 - 499 E-Mail: info@linotype.com

Über Monotype Imaging
Die Monotype Imaging Inc. ist ein weltweit tätiger Anbieter von Lösungen zur Textdarstellung, die von Entwicklern und Herstellern elektronischer Geräte und Anwendungen für den Unterhaltungselektronik- und Bürotechnikmarkt (z. B. Laserdrucker, Kopierer, Mobiltelefone, digitale Fernsehgeräte, Set-Top-Boxen, Digitalkameras sowie Softwareprogramme und Betriebssysteme) in die eigenen Produkte eingebettet werden. Darüber hinaus beliefert das Unternehmen Original Equipment Manufacturers (OEMs) mit Druckertreibern und Technologien zur Wiedergabe von farbigen Abbildungen. Die von Monotype Imaging entwickelten Technologien ermöglichen den Zugriff auf mehr als 12.000 Schriften aus den Schriftenbibliotheken von Monotype, Linotype und ITC. Darunter gehören auch einige der weltweit am meisten gebrauchten Schriften wie beispielsweise Times New Roman, Helvetica und ITC Franklin Gothic. Die Lizenzen für die Nutzung der einzelnen Fonts werden über kundenspezifische Schriftentwicklung, den Direktvertrieb oder Portale für E-Commerce an Designstudios und weitere Kunden lizensiert. Monotype Imaging liefert Fonts und Industriestandard-Lösungen, die alle gängigen Sprachen der Welt unterstützen. Neben der in Woburn, Massachusetts ansässigen Hauptverwaltung gibt es in den USA regionale Niederlassungen in Mt. Prospect (Illinois) Redwood City (Kalifornien) und Boulder (Colorado). Darüber hinaus hat das Unternehmen Tochtergesellschaften im Vereinigten Königreich, Deutschland (Linotype) sowie in Japan und China. Weitere Informationen über Monotype Imaging und die von dem Unternehmen angebotenen Produkte sind auf folgenden Websites erhältlich: www.monotypeimaging.com, fonts.com, linotype.com, monotypefonts.com, itcfonts.com, customfonts.com, fontwise.com, fonts.hk, www.faces.co.uk und FontExplorerX.com.

Neuigkeiten von Linotype finden Sie auch auf Facebook unter http://www.facebook.com/linotype und in Twitter unter http://www.twitter.com/linotype_com

Monotype and MicroType are trademarks of Monotype Imaging Inc. registered in the U.S. Patent and Trademark Office and may be registered in certain jurisdictions. MicroType Express and Image Club are trademarks of Monotype Imaging Inc. Times New Roman is a trademark of The Monotype Corp. registered in the U.S. Patent and Trademark Office and may be registered in certain jurisdictions. Linotype is a trademark of Linotype GmbH registered in the U.S. Patent and Trademark Office and may be registered in certain jurisdictions. Helvetica is a trademark of Linotype Corp. registered in the U.S. Patent and Trademark Office and may be registered in certain jurisdictions in the name of Linotype Corp. or its licensee Linotype GmbH. ITC is a trademark of International Typeface Corp. registered in the U.S. Patent and Trademark Office and may be registered in certain jurisdictions. ITC Franklin Gothic is a trademark of International Typeface Corp. and may be registered in certain jurisdictions. OpenType and Internet Explorer are either registered trademarks or trademarks of Microsoft Corp. in the U.S. and/or other countries. TrueType is a trademark of Apple Inc. registered in the U.S. Patent and Trademark Office and other countries. All other trademarks are the property of their respective owners. © 2009 Monotype Imaging Holdings Inc. All rights reserved.