Mauersegler der Typografie – 15. September 2009

Linotype überarbeitet Swift von Gerard Unger

Bad Homburg, 15. September 2009 – Seit Jahrzehnten zählt die Swift® aus der Linotype-Originals-Bibliothek zu den erfolgreichsten Serifenschriften im Zeitungsdruck. Die Silhouette von Mauerseglern (englisch: „swift”) inspirierte den Designer Gerard Unger Anfang der 80er-Jahre zu dieser eindrucksvollen Schriftfamilie. In Zusammenarbeit mit Unger hat Linotype jetzt die Schrift umfassend überarbeitet. Die „Neue Swift®” bietet allen Komfort eines modernen OpenType-Fonts und eignet sich durch zusätzliche Zeichen nun auch zum Satz in weiteren mittel- und osteuropäischen Sprachen.


Gestreckte Serifen
Die langen, zierlichen Flügel und kräftigen Rümpfe von Mauerseglern dienten dem Amsterdamer Schriftdesigner als Inspiration für seine erfolgreiche Schriftfamilie. Kurze, gestreckte Serifen in Verbindung mit ausgeprägten Bögen formten dieses klassische Design. Die Schrift ist offen, kräftig und kontrastreich. Sie bildet auch unter schwierigen Bedingungen lebendige und gut lesbare Zeilen. Unter weniger gehetzten Verhältnissen fühlt sich die Swift heimisch in Zeitschriften, Geschäftsberichten, Wörterbüchern und Katalogen.

Ursprünglich für die Dr.-Ing. Rudolf Hell GmbH entworfen, fand die Swift schnell Eingang in die Zeitungsbranche. Um 1995 überarbeitete Unger seinen Entwurf und brachte die Swift 2.0 auf den Markt. Unter Verwendung von PostScript-Outlines erhielt sie eine von Grund auf neue Gestalt.

In Kooperation mit Unger schuf Linotype nun die neuen OpenType-Fonts auf der Grundlage der Swift 2.0. Anders als im PostScript-Format sind Kapitälchen (Großbuchstaben in Höhe der Kleinbuchstaben) und Mediävalziffern (Ziffern mit Ober- und Unterlängen sowie variabler Laufweite) keine separaten Fonts mehr, sondern direkt im sehr viel größeren OpenType-Zeichensatz enthalten. Gleiches gilt für Ligaturen, also miteinander verbundene Zeichen.

Daneben hat Linotype im Rahmen des Updates den zur Verfügung stehenden Zeichensatz ausgebaut und alle Schnitte um Dutzende neuer Zeichen erweitert. Texte können damit in zusätzlichen mittel- und osteuropäischen Sprachen gesetzt werden.

Gerard Unger wurde 1942 geboren und studierte in den 60er Jahren an der Gerrit-Rietveld-Akademie in Amsterdam, wo er einige Zeit später einen Lehrauftrag erhielt. Seit Mitte der 70er Jahre zeichnet Unger im Unternehmensauftrag Schriften für die die Dr.-Ing. Rudolf Hell GmbH , die 1990 mit der Linotype AG zur Linotype-Hell AG fusionierte. Aus diesem Unternehmen wurde später die heutige Linotype GmbH ausgegliedert. Auch die „Praxis®” und „Demos®”, die heute als Hausschriften der Bundesrepublik Deutschland eingesetzt werden, stammen aus dieser immer noch währenden Zusammenarbeit.


Über Linotype
Linotype GmbH – ein Unternehmen der Monotype Imaging Holdings Inc. mit Sitz in Bad Homburg – blickt auf eine mehr als 120-jährige Tradition zurück. Aus dieser umfassenden Erfahrung hat sich neben der Entwicklung modernster Schrifttechnologien ein Angebot von mehr als 12.000 Schriften entwickelt. Dies gewährleistet die Abdeckung des gesamten typografischen Spektrums von der Antike bis zur Gegenwart, von Ost nach West, von klassisch bis experimentell. Leicht und einfach können alle Fonts (im PostScript™- und TrueType™-Format sowie 7.000 Fonts in OpenType™ für Mac und Windows) auch online unter www.linotype.com bestellt und direkt heruntergeladen werden. Neben der Lieferung digitaler Schriften steht für Linotype auch die umfassende und individuelle Beratung und Betreuung bei allen Schriften rund um die weltweite (Unternehmens-)Kommunikation im Vordergrund.

Linotype GmbH
Werner-Reimers-Strasse 2–4
D-61352 Bad Homburg
Tel.: +49 (0) 61 72 - 484 - 0
Fax: +49 (0) 61 72 - 484 - 499
E-Mail: info@linotype.com


Über Monotype Imaging
Die Monotype Imaging Inc. ist ein weltweit tätiger Anbieter von Lösungen zur Textdarstellung, die von Entwicklern und Herstellern elektronischer Geräte und Anwendungen für den Unterhaltungselektronik- und Bürotechnikmarkt (z. B. Laserdrucker, Kopierer, Mobiltelefone, digitale Fernsehgeräte, Set-Top-Boxen, Digitalkameras sowie Softwareprogramme und Betriebssysteme) in die eigenen Produkte eingebettet werden. Darüber hinaus beliefert das Unternehmen Original Equipment Manufacturers (OEMs) mit Druckertreibern und Technologien zur Wiedergabe von farbigen Abbildungen.
Die von Monotype Imaging entwickelten Technologien ermöglichen den Zugriff auf mehr als 10.000 Schriften aus den Schriftenbibliotheken von Monotype, Linotype und ITC. Darunter gehören auch einige der weltweit am meisten gebrauchten Schriften wie beispielsweise Times New Roman, Helvetica und ITC Franklin Gothic. Die Lizenzen für die Nutzung der einzelnen Fonts werden über kundenspezifische Schriftentwicklung, den Direktvertrieb oder Portale für E-Commerce an Designstudios und weitere Kunden lizensiert. Monotype Imaging liefert Fonts und Industriestandard-Lösungen, die alle gängigen Sprachen der Welt unterstützen.
Neben der in Woburn, Massachusetts ansässigen Hauptverwaltung gibt es in den USA regionale Niederlassungen in Mt. Prospect (Illinois) Redwood City (Kalifornien) und Boulder (Colorado). Darüber hinaus hat das Unternehmen Tochtergesellschaften im Vereinigten Königreich, Deutschland (Linotype) sowie in Japan und China.
Weitere Informationen über Monotype Imaging und die von dem Unternehmen angebotenen Produkte sind auf folgenden Websites erhältlich: www.monotypeimaging.com, fonts.com, linotype.com, monotypefonts.com, itcfonts.com, customfonts.com, fontwise.com, fonts.hk, www.faces.co.uk und FontExplorerX.com.

Hier finden Sie unsere aktuellen Pressemitteilungen und eventuell vorhandenes Bildmaterial sowie Ansprechpartner, falls Sie zu unserem Pressematerial Fragen haben oder weitere Informationen wünschen.

Helvetica, Times and Frutiger are trademarks of Linotype Corp. registered in the U.S. Patent and Trademark Office and may be registered in certain other jurisdictions in the name of Linotype Corp. or its licensee Linotype GmbH. Monotype and MicroType are trademarks of Monotype Imaging Inc. registered in the U.S. Patent and Trademark Office and may be registered in certain jurisdictions. MicroType Express and Image Club are trademarks of Monotype Imaging Inc. Times New Roman is a trademark of The Monotype Corp. registered in the U.S. Patent and Trademark Office and may be registered in certain jurisdictions. Linotype is a trademark of Linotype GmbH registered in the U.S. Patent and Trademark Office and may be registered in certain jurisdictions. Helvetica is a trademark of Linotype Corp. registered in the U.S. Patent and Trademark Office and may be registered in certain jurisdictions in the name of Linotype Corp. or its licensee Linotype GmbH. ITC is a trademark of International Typeface Corp. registered in the U.S. Patent and Trademark Office and may be registered in certain jurisdictions. ITC Franklin Gothic is a trademark of International Typeface Corp. and may be registered in certain jurisdictions. OpenType and Internet Explorer are either registered trademarks or trademarks of Microsoft Corp. in the U.S. and/or other countries. TrueType is a trademark of Apple Inc. registered in the U.S. Patent and Trademark Office and other countries. All other trademarks are the property of their respective owners. © 2009 Monotype Imaging Holdings Inc. All rights reserved.