Neue Font-Lizenz erlaubt Verwendung von Schriften auf nicht kommerziellen Websites – 2. Juni 2009

Endnutzerlizenzvereinbarung regelt Einsatz von Embedded OpenType-Fonts im Netz



Bad Homburg, 2. Juni 2009 – Linotype und die anderen Unternehmen der Monotype Imaging Gruppe haben neue Nutzungsverträge für Schriften-Software (end user licence agreement, EULA) für nichtkommerzielle Zwecke eingeführt, welche die Verwendung von Fonts im Embedded-OpenType-Format im Internet regeln. Mit der EULA können Fonts aus den Schriften-Bibliotheken von Linotype, Monotype, ITC und Image Club lizenziert werden, ohne dass zusätzliche Gebühren für die Nutzung als Embedded-OpenType (EOT) anfallen, solange die Fonts ausschließlich in nicht kommerziellen Webseiten eingebunden sind. Webdesignern ermöglicht die Lizenzvereinbarung eine größere Auswahl an Fonts bei der Gestaltung. Lizenziert werden können die Fonts auf den Seiten linotype.de, fonts.com, itcfonts.com sowie faces.co.uk.

Beim Design von Webseiten mussten bisher die auf dem lokalen Computer (Client) des Nutzers installierten Fonts berücksichtigt werden, da die Schrift sonst nicht korrekt dargestellt wurde. Das hat die typografische Auswahl bei der Gestaltung von Internetseiten eingeschränkt. Mit Embedded OpenType (EOT) können Fonts mit Webseiten verlinkt und auf den Client heruntergeladen werden. Webdesigner erhalten dadurch die Möglichkeit, auch Schriften einzusetzen, die nicht bereits auf dem Client des Nutzers vorhanden sind, was den Designern eine deutlich größere Auswahl an Schriften bei der Gestaltung bietet.

„Webdesigner sollten bei der Auswahl von Schriften die gleichen Möglichkeiten haben, die auch Designern von Print-Produkten offenstehen”, sagt John Seguin, Executive Vice President von Monotype Imaging, der Schwestergesellschaft von Linotype. „Indem wir EOT unterstützen, können Webdesigner unser Angebot an qualitativ hochwertigen Schriften legal auf ihren Seiten nutzen.”

Das Embedded-OpenType-Format wurde von Microsoft entwickelt und ist als Teil des Internet Explorers verfügbar. Es ermöglicht Designern, EOT-Fonts für den Einsatz auf bestimmten Internetseiten zu spezifizieren. Genau wie Bilder oder Grafiken werden die Fonts dann auf den Client des Nutzers geladen und die Seiten mit den vorgesehenen Schriften dargestellt. Fonts im EOT-Format können mit einer Domain verknüpft werden. Dieser Schritt wird in der neuen EULA von Linotype und Monotype Imaging vorausgesetzt, um eine Verwendung der Fonts auf nichtlizenzierten Websites zu verhindern. Dabei funktioniert das EOT-Format wie eine Schutzhülle um den eigentlichen Font, der auf dem TrueType- oder OpenType-Format basiert. Die Hülle enthält verschlüsselte Informationen, durch die der Font auf dem Client ausschließlich zur Darstellung des Inhaltes der verknüpften Webseiten verwendet werden kann. Das EOT-Format verwendet außerdem die Kompressionstechnologie MicroType Express von Monotype Imaging.

„MicroType Express minimiert die File-Größe von EOT-Fonts. Das verkürzt die Downloadzeiten der Fonts und stellt sicher, dass die Texte sehr schnell im Browser dargestellt werden”, sagt Vladimir Levantovsky, Senior Technology Strategist bei Monotype Imaging. „EOT ist besonders nützlich, wenn Webinhalte in komplexen Sprachen – wie etwa den indischen – dargestellt werden sollen, bei denen die Auswahl an vorinstallierten Fonts sehr beschränkt ist. Als Mitglied des World Wide Web Consortium ist es unser Ziel, ein allgemein unterstütztes Font-Format im Web zu etablieren. Wir wollen allen, die Inhalte im Web gestalten oder betrachten, eine reiche Auswahl an Schriften zur Verfügung stellen – entweder über EOT im Browser oder ein anderes Format mit vergleichbaren Möglichkeiten.”

Verfügbarkeit
Produkte von Linotype, Monotype, ITC und Image Club können unter der neuen EULA auf linotype.de, fonts.com, itcfonts.com sowie faces.co.uk lizenziert werden. Einen Ansprechpartner bei Linotype können Kunden unter der Nummer (06172) 484-418 erreichen. Wie die vorherigen Nutzungsverträge für Schriften-Software deckt die neue EULA die persönliche und geschäftsinterne Verwendung ab, wurde aber darüber hinaus um die Verwendung von EOT-Fonts auf nichtkommerziellen Webseiten erweitert. Kommerzielle Nutzung, inklusive der von EOT-Fonts auf kommerziellen Webseiten, erfordert eine separate Lizenz, die von Linotype bezogen werden kann. Lizenzierte Fonts können mithilfe jedes frei verfügbaren Tools in das EOT-Format konvertiert werden. Außer an Linotype können sich Kunden auch an Monotype Imaging wenden: in den USA gebührenfrei unter der Nummer +1 (0)800-424-8973, in Europa unter +44 (0)1737 765959 oder 0111781 970-6020 und allen anderen Teilen der Welt unter 001 781970-6020.


Über Linotype
Linotype GmbH – ein Unternehmen der Monotype Imaging Holdings Inc. mit Sitz in Bad Homburg – blickt auf eine mehr als 120-jährige Tradition zurück. Aus dieser umfassenden Erfahrung hat sich neben der Entwicklung modernster Schrifttechnologien ein Angebot von mehr als 10.000 Schriften entwickelt. Dies gewährleistet die Abdeckung des gesamten typografischen Spektrums von der Antike bis zur Gegenwart, von Ost nach West, von klassisch bis experimentell. Leicht und einfach können alle Fonts (im PostScript™- und TrueType™-Format sowie 7.000 Fonts in OpenType™ für Mac und Windows) auch online unter www.linotype.com bestellt und direkt heruntergeladen werden. Neben der Lieferung digitaler Schriften steht für Linotype auch die umfassende und individuelle Beratung und Betreuung bei allen Schriften rund um die weltweite (Unternehmens-)Kommunikation im Vordergrund.

Linotype GmbH
Werner-Reimers-Strasse 2–4
D-61352 Bad Homburg
Tel.: +49 (0) 61 72 - 484 - 0
Fax: +49 (0) 61 72 - 484 - 499
E-Mail: info@linotype.com


Über Monotype Imaging
Die Monotype Imaging Inc. ist ein weltweit tätiger Anbieter von Lösungen zur Textdarstellung, die von Entwicklern und Herstellern elektronischer Geräte und Anwendungen für den Unterhaltungselektronik- und Bürotechnikmarkt (z. B. Laserdrucker, Kopierer, Mobiltelefone, digitale Fernsehgeräte, Set-Top-Boxen, Digitalkameras sowie Softwareprogramme und Betriebssysteme) in die eigenen Produkte eingebettet werden. Darüber hinaus beliefert das Unternehmen Original Equipment Manufacturers (OEMs) mit Druckertreibern und Technologien zur Wiedergabe von farbigen Abbildungen.
Die von Monotype Imaging entwickelten Technologien ermöglichen den Zugriff auf mehr als 10.000 Schriften aus den Schriftenbibliotheken von Monotype, Linotype und ITC. Darunter gehören auch einige der weltweit am meisten gebrauchten Schriften wie beispielsweise Times New Roman, Helvetica und ITC Franklin Gothic. Die Lizenzen für die Nutzung der einzelnen Fonts werden über kundenspezifische Schriftentwicklung, den Direktvertrieb oder Portale für E-Commerce an Designstudios und weitere Kunden lizensiert. Monotype Imaging liefert Fonts und Industriestandard-Lösungen, die alle gängigen Sprachen der Welt unterstützen.
Neben der in Woburn, Massachusetts ansässigen Hauptverwaltung gibt es in den USA regionale Niederlassungen in Mt. Prospect (Illinois) Redwood City (Kalifornien) und Boulder (Colorado). Darüber hinaus hat das Unternehmen Tochtergesellschaften im Vereinigten Königreich, Deutschland (Linotype) sowie in Japan und China.
Weitere Informationen über Monotype Imaging und die von dem Unternehmen angebotenen Produkte sind auf folgenden Websites erhältlich: www.monotypeimaging.com, fonts.com, linotype.com, monotypefonts.com, itcfonts.com, customfonts.com, fontwise.com, fonts.hk, www.faces.co.uk und FontExplorerX.com.

Hier finden Sie unsere aktuellen Pressemitteilungen und eventuell vorhandenes Bildmaterial sowie Ansprechpartner, falls Sie zu unserem Pressematerial Fragen haben oder weitere Informationen wünschen.

Monotype and MicroType are trademarks of Monotype Imaging Inc. registered in the U.S. Patent and Trademark Office and may be registered in certain jurisdictions. MicroType Express and Image Club are trademarks of Monotype Imaging Inc. Times New Roman is a trademark of The Monotype Corp. registered in the U.S. Patent and Trademark Office and may be registered in certain jurisdictions. Linotype is a trademark of Linotype GmbH registered in the U.S. Patent and Trademark Office and may be registered in certain jurisdictions. Helvetica is a trademark of Linotype Corp. registered in the U.S. Patent and Trademark Office and may be registered in certain jurisdictions in the name of Linotype Corp. or its licensee Linotype GmbH. ITC is a trademark of International Typeface Corp. registered in the U.S. Patent and Trademark Office and may be registered in certain jurisdictions. ITC Franklin Gothic is a trademark of International Typeface Corp. and may be registered in certain jurisdictions. OpenType and Internet Explorer are either registered trademarks or trademarks of Microsoft Corp. in the U.S. and/or other countries. TrueType is a trademark of Apple Inc. registered in the U.S. Patent and Trademark Office and other countries. All other trademarks are the property of their respective owners. © 2009 Monotype Imaging Holdings Inc. All rights reserved.