Gottfried Pott – Einblicke in die Welt der Kalligraphie

Die Calligraphy wurde von professionellen Typografen jahrelang vernachlässigt und in die kunsthandwerkliche Ecke gestellt. In den Vereinigten Staaten dagegen – so zeigen seit Jahren die Ergebnisse der Type-Directors-Show – gilt "Lettering" als wichtige Disziplin – auch in der Werbung. Mit dem zunehmenden Einsatz von Handschriften und handschriften-inspirierten Schriftfonts ist auch das Interesse an der Calligraphy neu erwacht. Nachfolgend einige Einblicke in die Welt der Calligraphy, verfaßt von dem international bekannten Experten Gottfried Pott.

Gottfried Pott
Gottfried Pott, geboren 1939, studierte Graphik-Design bei Prof. Friedrich Poppl an der Werkkunstschule Wiesbaden, Schwerpunkt Schriftkunst; gleichzeitig Studien bei dem Maler Prof. Vincent Weber und bei dem Musiker Peter Kempin. Aktivitäten: Ausstellungen, Workshops, Entwicklung von Satzschriften sowie Veröffentlichung von Kalligraphien in limitierter Auflage. Seit 1988 Professor für Calligraphy und Schrift-Design an der Fachhochschule Hildesheim/Holzminden (Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst). Gottfried Pott ist Mitglied im Bund Deutscher Buchkünstler.
Die Ausstellung "LetterArt" von Gottfried Pott, die vom 6. 10. bis zum 27. 10. 1999 im Schloß Waldthausen in Mainz-Budenheim stattfand, war durch die außergewöhnliche Vielfalt und Qualität der Exponate ein großer Erfolg.

Mit diesem Beitrag soll dem Interessierten ein kleiner Einblick in die Welt der Calligraphy gegeben werden. Entnommen wurden die Inhalte dem Buch "Schrift · Klang · Bild." The Music of Lettering*, in welchem Gottfried Pott die Calligraphy in direkten Zusammenhang mit der Musik stellt. Die Lektüre des Buches ist sehr empfehlenswert, um diese hochinteressante These der Analogie von Schrift und Musik zu verstehen. Im Rahmen dieses Features können aufgrund der Komplexität der Thematik lediglich nur kurze Einblicke dazu gegeben werden. Der aufmerksame Leser der nachfolgenden Textbeiträge von Gottfried Pott wird bemerken, daß sehr oft Parallelen gezogen werden zwischen Attributen, welche Text und Musik betreffen.

* SCHRIFT · KLANG · BILD – THE MUSIC OF LETTERING von Gottfried Pott, erschienen im Verlag Hermann Schmidt, Mainz
in die Welt der Kalligraphie

more ... Schrift, Klang, Bild

This font feature is available as pdf file. Please download:
pdf file german (5,2 mb)
Download PDF

Related products